Schützen Sie sich vor Infektionskrankheiten

Infektionserkrankungen: Von Pilzen, Bakterien und Viren

Trotz vielfältiger Behandlungsmöglichkeiten verlieren Infektionserkrankungen in der täglichen gynäkologischen Praxis nicht an Bedeutung. In ihren Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit oder den Schwangerschaftsverlauf und in ihrer Neigung zu Rezidiven oder Therapieresistenz werden sie deutlich unterschätzt. Man unterscheidet Infektionen, die durch Viren, Bakterien oder Pilze ausgelöst werden.
Infektionen im Intimbereich treten sowohl bei Frauen als auch bei Männern auf. Dabei handelt es gewöhnlich um ansteckende Erkrankungen. Typische Symptome sind vermehrter oder in Farbe und/ oder Geruch veränderter Ausfluss, Juckreiz, Brennen, Schmerzen beim Wasserlassen oder beim Geschlechtsverkehr.

Pilzinfektionen
Bakterielle Vaginosen
Chlamydien
Virale Infektionen und Herpes Genitalis
Humane Papillomviren (HPV)
Toxoplasmose

So finden Sie zu uns

Route zeigen

© yellow-creative.de 2021